Frage an Spezialisten

  • Hallo,


    ich verwende das Satmap beim Radfahren. Nun hab ich eine Mehrtagestour vor, bei der ich 2 verschiedene Karten (jeweils auf SD-Karte) brauche.


    Die Tour möchte ich dann mit dem Satmap aufzeichnen. Leider speichert es die Tourdaten immer auf die SD-Karte. Wenn ich diese wechseln muß, speichert es ab diesem Zeitpunkt auf die neue SD-Karte.


    Gibt es die Möglichkeit, die Tour auch auf den internen Speicher aufzuzeichnen? Dann hätte ich alle Daten zusammen.


    Oder kann ich beide Karten auf eine größere SD-Karte speichern, damit ich nur eine SD-Karte brauche?


    Oder gibt es noch eine andere Möglichkeit?


    Vielen Dank und Gruß
    Martin

  • Hallo,


    die Trackaufzeichnung läuft zunächst über den Arbeitsspeicher des Satmap Active 10. Die Datei wird in dem Moment „geschrieben“ und gespeichert, sobald man im Streckendaten Menü eine der Optionen wählt.


    Siehe dazu Seite 20 im Englischen Handbuch für die Version 1.5 > http://www.satmap.co.uk/pdf/FULL-150-UG-EN-1110.pdf



    Ist eine SD-Karte eingelegt, erfolgt die Speicherung standardmäßig auf die SD-Karte. Der Rohdaten-Track (Datei mit der Endung „RAW.gpx“), die nur über SatSYNC und nicht direkt am Gerät eingesehen werden kann, wird in dem Moment geschrieben, wenn man die Streckendaten zurücksetzt.


    Um diese Datei statt auf die SD-Karte auf den internen Speicher zu speichern, muss man einfach nur am Ende der Tour, VOR dem Auswählen der Option „Alles zurücksetzen“ bzw. „Alles zurücksetzen & umwandeln“ die SD-Karte aus dem Active 10 nehmen. Es ist nicht nötig, die Karte komplett zu entnehmen, einmal draufdrücken, damit die Kontakte unterbrochen sind, reicht aus.


    So wird die Datei im internen Speicher abgelegt.


    Siehe dazu Seite 19 im Englischen Handbuch für die Version 1.5 > http://www.satmap.co.uk/pdf/FULL-150-UG-EN-1110.pdf



    Raw-Dateien können u. U. recht groß werden, daher werden sie nach Möglichkeit auf der SD-Karte gespeichert. Der interne Speicher bietet natürlich ausreichend Platz, so kann man aber eine bessere Performance des Gerätes erreichen.


    Im Nachhinein können die Dateien auch zwischen den beiden Speichern hin- und hergeschoben werden:


      - umgewandelte Routen direkt am Active 10 über die Optionen im ‚Route bearbeiten‘ Menü


      - RAW-Tracks per ‚Drag & Drop‘ in SatSYNC


    Siehe dazu Seite 39 im Deutschem Handbuch für die Version 1.45 > http://www.satmap.co.uk/pdf/SM-USER-GER-FULL-A10-1.45.pdf


    Gruß
    Mark

  • Zitat von "Garmin-Admin"


    Um diese Datei statt auf die SD-Karte auf den internen Speicher zu speichern, muss man einfach nur am Ende der Tour, VOR dem Auswählen der Option „Alles zurücksetzen“ bzw. „Alles zurücksetzen & umwandeln“ die SD-Karte aus dem Active 10 nehmen. Es ist nicht nötig, die Karte komplett zu entnehmen, einmal draufdrücken, damit die Kontakte unterbrochen sind, reicht aus.


    So wird die Datei im internen Speicher abgelegt.


    ... oder du aktivierst einfach den Schreibschutz der SD-Karten (Schiebeschalter)- somit sind die gesperrt, und die Speicherung der umgewandelten Tracks erfolgt ebenfalls im internen Speicher.

  • Hallo Martin,


    klappt das jetzt so, wie du dir das vorgestellt hast?


    Was ich noch vergessen habe: Wenn die Karte schreibgeschützt ist, erscheint in der oberen rechten Ecke ein gelbes Warnsymbol, und wenn du über das Hauptmenü in die Einstellungen willst, wirst du (zur vermeintlichen Feherbehebung) zuerst zur Speicherplatz-Seite gelotst- das nervt.


    Am besten schaltst du die Warnmeldung für die SD-Karte dort aus:


    [IMG:http://www.gps-forum.net/userpix/5685_20030101_140149_screenshot_1.jpg]


    Dann kannst du wieder vernünftig arbeiten, und das Warnsymbol ist wieder frei, falls dir doch mal der interne Speicher oder der Arbeitsspeicher überlaufen sollte.




    Ausserdem: Die Datei "All_Raw_Tracks.gpx"


    [IMG:http://www.gps-forum.net/userpix/5685_capture_07082011_163832_1.jpg]


    enthält sämtliche Aufzeichnungen, die dein Active 10 seit dem letzten Löschen dieser Datei gemacht hat- allerdings kann die mit der Zeit ganz schön riesig werden, aber zumindest hast Du dort alle Tracks nochmal als "Backup". Allerdings zwar zusammenhängend an einem Stück, aber das lässt sich ja mit entsprechenden Bearbeitungs- und Betrachterprogrammen leicht wieder zerlegen.


    Diese Datei wird immer in den internen Speicher geschrieben!


    Schöne Grüße
    Michael