Verwirrung, welches navi kann das ?

  • Februar 2012, test in outdoor: Fast nur ideale "Alleskönner" stellen sich vor, Etrex 30, Montana 600, Ibex 30 Cross, VDO GP 7 Touring.


    Mein Wunschprofil:
    Grosses genuges Display, einfach zu bedienen, kein PC nötig.
    Routing soll möglich sein.
    Einsatzgebiete:
    - Am Crossbike bevorzugt Wald und Feld
    - Zum Wandern auf Waldwegen
    - Gelegentlich am Roller über die Strasse
    - Ich sammle Pilze und möchte mir mit dem Gerät eine Datenbank aufbauen, an denen die -meist ortständigen- Pilze alle Jahre wieder wachsen.


    Mein erster Recherche - Sieger: Garmin Montana. Überprüfen mit den Kritiken von Amazon: Zu schwer, zu riesig. Es gibt keinen tauglichen Fahrradhalter dazu ?
    Anbei: Überhaupt sind die Kritiken von Amazon oft kritischer als alle sogenannten Tests der "anzeigenunabhängigen" Testzeitschriften. Interessant was man da so erfährt.
    Meine zweite Wahl: Falk Ibex 30 Cross. Nicht aus der Testzeitschrift, aber aus einem Beitrag bei Amazon erfahre ich, dass die Befestigung an einem Lenker eine Fehlkonstruktion ist. Siehe dort.
    Fahrrad.de bietet schon mal nur VDO GP 7 touring an: also dort nachgesehen, Akkulaufzeit zu kurz.
    Tip hier: Satmap. Aber nicht routingfähig.
    Das hochgelobte Garmin Etrex 30 fällt wegen einer Reihe von Softwareproblemen und kleinem Schirm in einer Amazon-Rezension nachvollziehbar komplett durch.


    Verwirrung total !
    Welches Navi ist denn nun solide am Lenker von Fahrrad und Roller befestigbar. Kann Routing. Und ist eine unkomplizierte Alltagsempfehlung für oben genannte Zwecke. Preis sekundär, im Rahmen des hier genannten.
    Vielen Dank.

  • Hallo Rolf,


    wenn Du auf das Autorouting verzichten könntest, wäre das Satmap für Deine Zwecke sicher keine schlechte Wahl.


    Neben den von Anton erwähnten Geräten würde ich mir auch noch das Dakota 20 oder die Oregons anschauen.

  • Amazon-Bewertungen sind mit Vorsicht zu geniessen.


    Denn meist schreiben da nur diejenigen welche Probleme hatten und ausserdem können die Bewertungen schnell nicht mehr zutreffen, wenn durch Firmware-Updates Fehler behoben und Funktionen verbessert wurden.
    Gerade Garmin bessert da häufig nach.


    Und Zeitschriften "testen" oft nach dem Motto, "wes Brot ich ess, des Lied ich sing" ...


    Dein größtes Ausschlußkriterium ist "kein PC nötig".
    Da bleibt eigentlich nur Ibex 30, Satmap, VDO GP7 und MyNav.
    Wobei auch hier nur bedingt ohne PC.


    Alternative wäre vielleicht ein Oregon 550, PC wird nur benötigt, wenn man mal eine Karte übertragen möchte oder die Wegpunkte runterladen will.
    Allerdings ist nicht jeder zufrieden mit dem Display, welches unter ungünstigen Bedingungen nicht optimal abzulesen ist.


    Oder halt das 62s als Kompromiss Display-Größe/Ablesbarkeit.


    Aber am Besten macht man sich mal selbst ein Bild bei einem Händler.


    Vorteil der Garmin-Geräte ist, dass es viele Karten gibt, auch verschiedenen freie Themen-Karten aus OSM-Daten, wie z.B. eine Radkarte oder Reit- und Wanderkarte.

  • Vielen Dank soweit.
    Wichtig ist mir vor allem, dass das Gerät gut auf einem Mountain-Bike oder Moped befestigbar ist. Wenn das nicht funktioniert, dann nimmt man es erst mal gar nicht mit auf Radtouren durch den Wald etc. . Und da scheint es ja sehr zu fehlen ?
    Daneben möchte ich den PC meiden.

  • Ich würde für einen geeigneten Händler auch weiter fahren. Das Problem ist doch: Wo kann man die ganzen Geräte mal im Vergleich sehen um sich einen Eindruck zu machen ? Man kann doch schlecht gleich mehrere Geräte bei Amazon kommen lassen, das ist wohl was umständlich.

  • Zitat von "rolf333"

    PS: Das Wichtigste für mich scheint ein Händler, der mir bei Problemen zur Seite steht. Ich bin aus dem Rhein-Neckar-Raum, genauer gesagt aus Heidelberg. Rat gern auch per Personal Mail. Danke.


    Jack Wolfsskin in HD hat einiges an Geräten, Conrad und Engelhorn Sports im MA auch.
    PS.: Oregon 550 und eTrex 30 kannst Du Dir auch bei mir ansehen.

  • In Stuttgart (schon mindestens 1 1/2 Stunden von Dir weg, oder?) gibt es eine Filiale des Outdoor-Händlers Woick (Zentrale ist anscheinend in Filderstadt).
    Bei den GPS Geräten hat er sich haupsächtlich auf Garmin eingeschossen, ansonsten stehen im Katalog noch ein paar Magellans und das Satmap (falls das überhaupt noch zur Debatte steht).
    Selber habe ich mit denen noch keine Erfahrungen gemacht und kann Dir also nichts über deren Lager, den Service oder die Kompetenz der Mitarbeiter sagen- lässt sich aber vielleicht schon vorab durch ein Telefonat abklopfen.


    Der bietet aber jedenfalls in regelmäßigen Abständen auch GPS-Lehrgänge/ Workshops für seine Kunden an.