Problem bei der Erstellung von Tracks in Basecamp

  • Hallo schuasdamichi,


    danke für deine Antwort. Ich habe da wohl die Begriffe "Track" und "Route" verwechselt.
    Sollte nicht das Programm zwischen 2 gesetzten Routenpunkten den Weg automatisch berechnen (war zumindest in den Anleitungsvideos so gezeigt)? Funktioniert das evtl. nur für Wnader- und Fahrradwege?

  • BaseCamp berechnet Dir ja eine Route entlang eines Weges - offensichtlich aber nicht auf dem Weg, den Du gerne hättest.


    Ich vermute mal, Du hast das Aktivitätsprofil "Fahren" aktiviert; der Weg, auf dem Du Deine Punkte gesetzt hast, wird aber ein (für Autos gesperrter) Wanderweg oder ähnliches sein. Somit wird die Route auf die nächstgelegene Straße gezogen.
    Probier es mal mit "Fußgänger" oder schau mal nach, ob mit dem aktuellen Profil "unbefestigte Wege" vermieden werden.


    Andersherum sollte Dich das Routing als Fußgänger oder Radfahrer natürlich auch nicht auf die Autobahn schicken.

  • Der Startpunkt sitzt in der Wiese, und zwar in der Nähe eines Weges, der wahrscheinlich noch als "Straße in Wohngebieten" deklariert ist.
    Zum Zielpunkt führt kein Weg; das ist nur eine Höhenlinie.


    Die Vermeidung von Autobahnen ist für Fußgänger ja absolut okay; ich würde aber auf alle Fälle die Straßen in Wohngebieten und Steige zulassen.
    Auch Fähren und Seilbahnen kann man akzeptieren. Das Kartenmaterial ist oftmals nicht wirklich aktuell; eventuell wurde inzwischen z.B. eine Fähre durch eine (Fußgänger-) Brücke ersetzt.


    Die Wege, die die Luftlinie vom Startpunkt aus kreuzt, werden vermutlich auf Grund der gesetzten Vermeidungen ignoriert; ausserdem enden sie bald und führen nicht weiter (zumindest laut Karte) - somit für die Berechnung der Route auch nicht zu gebrauchen.


    BaseCamp erleichter zwar vieles, aber bei der Planung muss man sich trotzdem die gleichen Gedanken machen, wie wenn man auf einer Papierkarte planen würde.



    Zitat von "macnetz"

    Wenn du die Karte und die Koordinaten mitteilst kann man das Problem vielleicht nachstellen.

    Gute Idee; vielleicht könnten wir uns die Gegend dann mal (auf verschiedenen Karten) etwas genauer anschauen.

  • Vielen Dank für eure Antworten.


    Ich benutze eine Topo Deutschland V3. Ok, nicht das neuste Material, aber mir geht es mehr um das Prinzip.


    Ich habe bei meinem Beispiel alle Vermeidungen ausgeschaltet, dass Ergebnis ist unverändert.


    Anbei der Kartenausschnitt, max. herangezoomt, mit Koordinaten zum nachstellen. Ich habe auch darauf geachtet, die Wegpunkte auf den Weg zu setzen.


    [IMG:http://www.gps-forum.net/userpix/16938_karte2_3.jpg]

  • Vielleicht liegt es tatsächlich an der alten Topo V3; die Routingfähigkeit "auf allen in der Karte enthaltenen Wegen" kam meines Wissens erst mit der Topo 2010 (müsste dann die V5 gewesen sein).
    Probier es mal mit einer anderen Karte aus. In meinem Beispiel habe ich die OpenTopoMap Germany benutzt. Wie Du siehst, habe ich Deine Koordinaten exakt abgeschrieben; im Profil "Zu Fuß" wird die Route so berechnet, wie Du es Dir vermutlich vorstellst.



    [IMG:http://www.gps-forum.net/userpix/5685_zwischenablage01_9.jpg]