Beiträge von TVG 10

    Ich brauche bitte einmal Hilfe hinsichtlich des Einlesens von gpx-Dateien (von gc.com) mit dem Programm GSAK.


    Bisher hat das immer tadellos funtioniert, seit gestern bekomme ich beim Öffnen der Datei folgende Fehlermeldung:


    This file does not pass XML validation and will be ignored.
    C:.....usw/Pfad 1234567.gpx:10309:0: reference to invalid character number


    (Den C:-Pfad zu dem Ordner habe ich abgekürzt)


    Was hat das zu bedeuten ? Ich habe eigentlich nichts anderes gemacht als sonst auch. gpx-Datei abgespeichert, GSAK geöffnet (sogar die registrierte Version), Öffnen der gpx-Datei. Dann kommt die Meldung.


    Kann jemand mir helfen ?


    Vorab schon einmal vielen Dank für´s Bemühen !


    Martin

    Zack - klare Aussage. Super. Weißt Du, wieviel Speicher man für CityNavigator und die OSM-Europa zusammen benötigt ? Habe gelesen, daß eine 8-GB-SD beim Garmin 60csx Probleme bereitet und max. 4-GB funktionieren.


    Ist die Europa-OSM routable ? Dann bräuchte ich City-Navigator gar nicht....
    Ach, noch was: Braucht man dieses mapinstaller ? Mapsource funktioniert nicht (oder ist was anderes ?? ). Nach dem Programm googeln ?


    Viele Grüße und schon einmal vielen Dank !


    Martin

    So, jetzt wollte ich versuchen, über den netterweise angegebenen link eine Karte zusammenstellen zu lassen. Dänemark, Deutschland, Österreich,Schweiz, Norditalien. Für die Urlaubstour halt. Dann kommt diese Meldung:
    ---------------------
    Error: Too many maps selected. Please limit your request to what you really need.


    Request failed. Your combined map won't be created.


    Go back
    ---------------------


    Und nun ? Habe in einem anderen thread auch schon gefragt, ob ich meine vorhandene Gamin CN 2011 mit einer OSM auf einer freien 4GB-Karte kombinieren kann, bzw die OSM zusätzlich auf auf die SD-Karte des CityNavigators laden kann. Bisher keine Lösung.


    Oder gibt es eine fertige OSM-Europa-Karte (möglichst routable) ? Dann verschenke ich die CN 2011.


    HELP !?


    Viele Grüße


    Martin

    Puuuaaahhhh. Als ich mit dem geocachen angefangen bin, wußte ich nicht, daß das Thema gps-Karten so ein Studienfach wird. Zumal man ja immer "mehr will".


    Stand jetzt: Ich habe eine 1 GB-micro-SD, auf der die osm-Deutschland drauf ist. Hat beim cachen im Wald schon Begeisterungsstürme ausgelöst, wenn man sich fragte "Wer hat diesen kleinen Patt registriert". *Applaus im Wald*


    Jetzt hab ich mir für´s Motorrad-fahren noch eine Halterung geholt und die Garmin CityNavigator NT Europa auf ´ner 4-GB-micro-SD gekauft.


    (Das kommt dabei raus, wenn man hier Berichte über Berichte liest...grins).


    Heute dann erste Probefahrt im Auto - klappte nicht. Klar...wieder lesen.
    Aha, Thema umschalten der Einstellungen und Kartenaktivierungen im 60csx.


    Ok, irgendwann hat mich "Tiffi" dann doch von a nach b gelotst.


    Jetzt frage ich mich, ob ich beide Karten zusammen auf eine leere 4-GB-SD kopieren kann. Einfach draufkopieren dürfte ohne mapsource nicht gehen, oder ? Bisher hatte ich Probleme, wenn ich die CN-Karte drin hatte, die Karte korrekt zu aktivieren. Bin dann auf den Punkt "alle Karten" gegangen, dann gings. Wenn ich zwei Karten auf der SD hätte, wäre das wohl nicht möglich ?!


    Warum gibt es keine routingfähige osm-Europa-Karte die sowohl für´s Motorradfahren die Straßen ansagt und für´s cachen bis auf den "Patt im Wald" runterzoomen kann ?! (*fluch*)


    Das Wechseln der Karten wäre nicht das Problem - würde ich jetzt auch machen, da ich nichts löschen/überschreiben....oder sonstwas aus Versehen machen will.


    Oder gibt es eine Lösung, die ohne 36 herunterzuladende Zusatzprogramme und 46 Arbeitsschritte zu machen wäre ? Falls ja, wäre eine Erklärung schön, so als wenn ich 5 Jahre alt wäre.....


    *kratzkratz...vielleicht hat ja einer ´ne Idee und Geduld...*


    Viele Grüße


    Martin

    Da ich seit einigen Wochen auch 60csx-Nutzer bin und gleichzeitig gerne mal mit dem Motorrad unterwegs bin, habe ich mich gefragt, ob es wirklich eine sinnige Alternative ist, das GPS an den Lenker zu bastelt.


    Kann mir noch jemand Erfahrungen mit Mopedtour und 60csx mitteilen ?
    Wie ich gelesen habe, braucht man die Garmin Europakarte, richtig ?
    Eine osm-Alternative gibt es warscheinlich nicht, oder ?


    Vielen Dank und viele Grüße


    Martin

    Hallo in die Runde !


    Seit kurzem habe ich mir ein Nokia N97 mini zugelegt und nutze es derzeit nur dafür, falls die hints vor Ort nicht ausreichen, mal in gc.com Näheres nachzulesen (logs o.ä.).


    Nun habe ich gehört, gibt es ja auch für smartphones schon gute software i.S. Geocaching. Welche Navi-softare wäre hier machbar und sinnvoll ?


    Zum anderen wäre es interessant, wenn man das GSAK-Programm auf dem Handy installieren könnte. Kennst sich da jemand aus ?


    Vorab vielen Dank für Eure Hilfe !


    LG Martin

    Eine dumme Frage: Derzeit habe ich die osm-Karte Deutschland auf dem 60csx. Klappt super für´s cachen. Bald fahren wir nach Dänemark und ich hatte vor, nach einer osm-Karte Dänemark zu suchen.


    Jetzt frage ich mich: Wenn ich die Karte Europa draufziehe, sind die Deutschland-Bereiche darauf genauso detailliert wie auf der reinen Deutschland-Karte ? Wenn ja, warum gibt es dann Deutschland separat ? Speichergröße/Geschwindigkeit ?


    Vorab vielen Dank für Eure Hilfe !!


    Viele Grüße


    Martin

    Wollte das Thema mit der hint-Darstellung etc beim GPSmap (bei mir 60csx) nochmal aufgreifen.


    Habe das Problem jetzt eigentlich zu meiner Zufriedenstellung gelöst, ohne mit zig Programmen (POI-Loader, csv-Frosch und was weiß ich noch alles) arbeiten zu müssen.


    Ich lade die GPX-Dateien ins GSAK und von da aus direkt auf´s Garmin.
    Nur bei dem Reiter/Seite, die bei "sent waypoints to GPS" erscheint, habe ich einige Einstellungen vorgenommen:


    Unter "You ca built the waypoint name using tags" habe ich folgenden code reinkopiert:


    %drop2 %typ1%con1 %dif1a%ter1a%correct=*%children %drop2 %c_Prefix %c_Code1


    Dadurch erscheint im GPS anstatt des Namens jetzt die GC-Nummer (Ohne das GC vorweg - spart Platz) und die kurze Beschreibung:
    T - für Tradi
    S - für die Größe (z.B. small)
    1 - erste Zahl für die D-Wertung (hier 1)
    2 - die zweite Zahl für die Terrainwertung (hier 2)


    Anm: Für 1,5 steht ein A - für 2,5 ein B usw (spart wieder Platz, da die Anzeigenlänge beim 60csx extrem begrenzt ist.


    Dann habe ich in der Zeile "cache desciption format" folgenden code:


    %hint=30-%shortname=30


    Somit werden vorrangig alle (leider nur) zwei zur Verfügung stehenden Zeilen auf der Displaymitte für den hint genutzt. Sollte keiner vorhanden sein oder dieser sehr kurz sein wird noch (soweit möglich) der cachename angezeigt.


    Ich habe damit meine Probleme gelöst, da ich für schnelle/spontane Tradis alle Infos auf einen Blick habe. Desweiteren brauche ich (als Nicht-PC-Spezi) nur das GSAK und los geht´s.


    Nachzulesen auch unter: (allerdings habe ich den code an meine Bedürfnisse angepasst)


    http://geocaching-hamburg.de/2007/09/27/gsak-wegpunktnamen/


    Vielleicht hilft es dem ein oder anderen newbie -wie mir- ja weiter und ich hoffe, es war hier noch nicht x-mal gepostet. Ich hatte es jedenfalls nicht gefunden.


    Viele Grüße und happy hunting


    Martin

    SCH...., SORRY. Unter den gezeigten caches "Find..." werden nur die ersten 50 angezeit. Alle anderen sind über die Karte sichtbar. Dämlich - sorry. Aber ok. Euch einen schönen Vatertag - meiner ist gerettet.


    Viele Grüße


    Martin

    Ich werd verrückt - ehrlich. Es kann doch nicht sein, daß per gpx-Dateien über mapsource nur 50 caches auf das Garmin gpsmap60csx passen, oder ?
    Ich lese immer von 500, neulich schrieb jemand von 5000 ?! Wie geht das ?


    Es wäre toll, wenn Ihr mir den Vatertag retten würdet !!


    Vielen Dank und viele Grüße !


    Martin

    Basteln, basteln, basteln. Jetzt hab ich eine gpx-Datei samt Parkplatz-Tip über map-source auf´s GPS. Ok, bin jedoch irgendwie enttäuscht. Mehr Infos als ich die Datei direkt geschickt habe, sind auf dem GPS jetzt auch nicht drauf (hints o.ä.). Von wegen papierlos.....


    Gibt es eine bessere Lösung ?


    LG Martin

    Hab´s gerade nochmal gemacht. Es folgte der Text


    "Thanks! Your pocket query has been saved and currently results in 500 caches. You can preview the search on the nearest cache page."
    (hab mal alle Tage angeklickt)


    Ok. Jetzt müßte dann doch was per mail kommen, richtig ? Oder soll man jetzt alle als waypoints runterladen ?


    Hab eben mal EINEN cache als gpx-Datei einfach auf die SD-Karte des GPS (Ordner Garmin) kopiert, um mal zu sehen, was das Ding dann anzeigt.
    Hm finde ich nicht wieder im GPS (nicht als geocache, poi oder sonstiges).


    So, jetzt wieder zu der Erklärung, als wäre ich 3 Jahre alt...... ???!!!


    Vielen Dank für Eure Geduld.


    LG Martin

    Also, gestern abend hab ich noch rumgebastelt, aber ich glaub ich bis zu d... dafür. Hab eine PQ erstellt und hab dann gedacht, ok, die kommen jetzt alle (483 selektierte Cache) per mail. -Kam nix-


    Hm, und nu ? Kann mir das mal einer erklären als wäre ich 3 Jahre alt ?
    Geht das auch irgendwie, mit per USB-eingestöpseltem GPS ?


    Ich werd hier noch wahnsinnig.....


    Viele Grüße


    Martin

    Hab gesucht und gesucht und hoffe auf einen geduldigen Profi, der mir folgendes als Laie beantworten kann:


    Hab die premium-membership bei geocaching.com und habe bisher (mangels Wissen) einzelne caches per -send to gps- auf mein Garmin GPSmap60csx gespielt. Auch die osm-Karte habe ich jetzt auch drauf.


    Nun hatte ich gelesen, papierlos mittels gpx-Dateien. Super hatte ich gedacht, das ist es.


    Ich schaffe es aber nicht, die caches als gpx auf´s garmin zu spielen. Muss ich dafür die SD-Karte herausnehmen und dann die Dateien in den Garmin-Ordner spielen ? Das wäre aber sehr umständlich ?! Geht das nicht direkt ?


    Zum Zweiten: Kann ich dann auch viele Cache recht einfach aufspielen oder muss ich jeden einzeln rüberschicken ? (Wie ??)


    Ich bin langjährig in einem Campingforum und weiß, es kommen immer wieder dieselben Fragen. Aber auch dort habe ich Geduld, daher bitte keine Liste von link-Verweisen. Vielleicht wollt Ihr ja in dem anderen Forum auch mal aufkreuzen....


    Vorab vielen herzlichen Dank für eine geduldige Antwort !


    LG Martin

    Hallo in die Runde,


    habe mir schon viereckige Augen hier im Forum gelesen und kenne aus einem anderen langjährigen Wohnmobilforum die immer wiederkehrenden Fragen von Neulingen....


    Nun ja, hier bin ich jetzt neu und habe na klar ein paar Fragen:
    Ein Freund machte mir vor ein paar Tagen das Geocaching schmackhaft und nun habe ich mir das 60Csx bestellt. Hab mir zwecks bevorstehender Bedienung auch schon alle geposteten Videos angesehen.


    Nun möchte ich das Gerät im Sommer auch für unsere Motorradtour (Alpen, Norditalien) an den Lenker machen und nutzen.


    Frage: Ist es sinnvoll, für cachen und wandern z.B. die Topo Deutschland V3 für -wie ich finde- echt viel Geld zu kaufen oder komme ich da mit den OSM ausreichend weiter ? Und für die Motorradtour ? Reichen OSM-maps oder doch besser Karten von Garmin ?


    So, diese Frage reicht mir erst mal. Aber ich werde Euch bestimmt noch weiter Löcher in den Bauch fragen, wenn´s dann ans "Eingemachte" geht. :oops:


    Vorab vielen Dank !


    LG Martin


    P.S.: Ein kleines Lob vorweg - mir gefällt die übersichtliche Struktur dieses Forums. Man findet sich gleich zurecht.