Selbstgescannte Karten für Sportiva

  • Ja schau mal nach, was genau scheitert. Das wäre sehr hilfreich. Das Log sollte alle Information enthalten. Wahrscheinlich wird eine temporäre Datei in einem Pfad angelegt, auf den Du als Benutzer keine Rechte hast. Ich bin zwar der Meinung, dass wir diese Problem schon mal hatten und gelöst haben, aber Bugs sind manchmal wie Zombies.


    Da wir dieses Wochenende durch die Kitzbüheler Alpen schlappen haben wir genug Zeit das zu besprechen.

  • Hier mal die Ausgabe des Programms:


    [IMG:http://www.gps-forum.net/userpix/10610_jnx_1.png]


    Gibt es noch ein weiteres Logfile?


    edit: Das Problem besteht darin, dass der Default-Pfad für die Ausgabedatei in C:\Programme\QLandkarteGT\ verweist und zumindest für WinXP der standardmäßige Dateiname nicht passt - der ":" stört offensichtlich, es wird als Dateiname dann nur "Karpathos 1" (ohne Extension) angelegt und diese Datei ist leer. Wenn man den ":" durch "zu" ersetzt, klappt es. Beides kann man natürlich leicht ändern, wenn man es nur weiß ...


    Übrigens viel Spaß am Berg - mich hat für dieses WE leider ein Virus ausgebremst :(

  • Eine Verständnisfrage an kiozen (weil ich leider kein Testobjekt zur Verfügung habe): KMZ-Dateien kann man vermutlich auch in dieser Weise auf der Linux-Konsole erzeugen:


    map2gcm inputfile_ref.tif outputfile.kmz


    Ist das ok? Danke.

  • Da gebe ich Dir ja durchaus Recht, das ist ja auch bei vielen anderen Programmen so - ich war bloß zu dämlich, den Befehl ohne Parameter aufzurufen. Die heutigen Bunty-Klicky-GUIs tragen halt zur Volksverblödung bei, auch bei mir ...

  • Eine Frage hätte ich noch: wenn ich mit QLandkarteGT eine Kartensammlung als .jnx- oder .kmz-Datei exportiere, habe ich bei einem Scan extreme Falschfarben, bei einem anderen auch ein wenig, aber nicht störend (ich möchte jetzt aus Copyrightgründen nicht unbedingt ein Beispiel hier einstellen). Woran kann das liegen?