GPS DATEN in Google Maps als Track HILFE VERZWEIFEL!!

  • Hallo an alle echt nettes Forum hier schon viel interessantes gelesen. Ich habe eine Frage an der ich mir echt die Zähne ausbeisse.
    Ich habe eine Textdatei mit GPS Daten in folgendem Format:


    50.74335664 6.556161134
    50.74337179 6.556178732
    50.74338236 6.556202431
    50.7433914 6.55622758
    50.74340088 6.556252301



    aus diesen Daten will ich einen Track machen der in Google Earth angezeigt werden soll. Wie funktioniert so etwas ich bin Ratlos und Verzweifelt!!


    Bitte helft mir vielen Dank

  • Hallo,


    höchstwahrscheinlich handelt es sich hier um eine Tabulator-getrennte Textdatei (Englisch als tabstop oder tab delimited fields bezeichnet). Der Tabulator ist möglicherweise nur durch das Kopieren und Einfügen in Deinen Beitrag verlorengegangen (jetzt ist es jedenfalls ein Leerzeichen).
    Hat die Datei denn einen Header, also: Steht in der allerersten Zeile z.B. "latitude longitude" oder sowas?
    Dann könnte man diese Textdatei vielleicht mit GPSBabel in das Google-KML/KMZ-Format konvertieren.
    Das Fenster könnte in etwa so auschauen:


    [IMG:http://www.gps-forum.net/userpix/5685_zwischenablage011_3.jpg]


    Probier das mal aus. Wenn das daneben geht, hätte ich eventuell noch eine andere Lösung.
    Muss ich aber erst probieren, wie man das anstellt, damit es mit möglichst wenig "Handarbeit" geht.

  • Zitat von "GPSyy"

    Der Header heißt ylat und xlon. Muss ich das umschreiben in Longitude Latitude?

    Ja, würde ich schon machen.
    Allerdings kommt bei mir auch dann mit GPSBabel nichts vernünftiges dabei raus.


    Ein brauchbares Ergebnis bekomme ich aber mit diesem Online-Konverter: http://www.gpsvisualizer.com/map_input?form=googleearth
    Das Fenster erscheint auf den ersten Blick etwas konfus; Du brauchst aber nur zwei Felder:



    [IMG:http://www.gps-forum.net/userpix/5685_zwischenablage02_7.jpg]


    Rechts oben bei "File #1" suchst Du die (auf "longitude latidute" geänderte) Textdatei und drückst unten auf "Create KML file".
    In darauffolgenden Fenster bekommst Du (hoffentlich) einen Link zu einer kmz-Datei (der Dateiname ist eine ewig lange Nummer). Diese Datei kannst Du dann herunterladen oder in GoogleEarth anzeigen lassen.