GPS Babel - Daten in GPX konvertieren

  • Hallo,
    vieleicht kann mir auch jemand mit GPSBabel weiterhelfen.
    Wenn ich hier die Daten in GPX konvertieren will, dann kann ich das nur im Fenster des GPSBabel. Ich kann aber keine .gpx Datei abspeichern.
    Wenn ich sage "in Datei Speichern", dann speichert es mir nur einen Wegpunkt ab, aber nicht den ganzen Track.
    Im Fenster konvertiert es alle Daten. Merkwürdig.

  • Hallo,


    ich muss erstmal wissen, was du für ein EingangsFormat hast, welches du in gpx konvertieren möchtest.


    Hast du bei Was? auch Track oder Route ausgewählt und nicht Wegpunkte?


    [IMG:http://www.abload.de/img/babelboef.jpg]


    Gruß

  • Hallo, ich hab die Daten von meinem GPS, also als .gdb Daten.
    Ich hab die Daten auf Festplatte gespeichert und will die jetzt in .gpx konvertieren.
    Im Fenster bekomme ich dan folgende Anzeige:


    gpsbabel.exe -p "" -t -i gdb -f "D:\Garmin\Tracks\Track1.gdb" -o gpx -F "D:\Garmin\Tracks\GPX\Test3"


    Wenn ich als Ausgabe keine Datei angebe, sondern "in Fenster" dann
    bekomme ich den ganzen Track konvertiert.
    Tracks ist makiert.

  • Hallo,


    heißt das es hat geklappt?


    Wenn immer noch nicht, dann benutze mal den konverter von gpsies: http://gpsies.de/convert.do


    Gruß
    Mark

  • Hallo Mark,
    ne geht leider nicht. GPSBabel konvertiert nur den ersten Wegpunkt und unterschlägt den Rest.
    Wenn ich "Im Fenster" als Ausgabedatei angebe, dann wird der ganze konvertierte Track im Fenster angezeigt. Aber von hier kann ich ihn nicht abspeichern, oder gibt es da eine Möglichkeit?

  • Hallo Muello,


    irgendwann wirst du sicher auch gpsbabel zum Laufen kriegen, aber zum Konvertieren von gdb-Dateien in gpx funktioniert Mapsource am besten.


    Warum, weil gdb das Garmin Format ist und alle Programme die das gdb-Format verarbeiten können das nur auf Basis einer unvollständigen Dokumentation machen, die jemand durch Analyse der Filestruktur herausgefunden hat und die ziemlich unvollständig ist. Daher kommt es mit Nicht-Garminprogrammen auch immer wieder zu unerwarteten Ergebnissen bei komplexeren gdb-Files .


    Track1 in Mapsource öffnen, Speichern unter Track1.gpx, fertig. GPSbabel für diesen Zweck vergessen.


    Juergenss