Tracks vom PC in das ActivLog des Garmin GPSMap laden

  • Tracks vom PC in das ActivLog des Garmin GPSMap laden

    Da man aus verschiedenen Touren Portalen auch GPS Tracks herunterladen kann, sowie auch mit Tracks zusammenstellen kann, hier eine kleine Anleitung wie man auch Tracks mit mehr als 500 Punkten auf das GPSMap laden kann.


    Definition:


    "Track" bezeichnet ursprünglich einen bereits gefahrenen Weg.
    "Route" ist alles was geplant wird.


    Zur Planung am PC empfiehlt sich deshalb immer Route zu wählen.


    Normal laden Programme wie Mapsource, MagicMaps, Fugawi und TTQV Tracks in den Unterspeicher des Gerätes. Ein Speichern von Tracks auf die Speicherkarte ist möglich, jedoch können die Tracks dann nicht vom GPSMap gelesen werden. Der Nachteil bei einer Speicherung der Tracks in den Unterspeicher des Gerätes ist der, das der Track nicht mehr als 500 Punkte besitzen darf. Hat der Track doch mehr als 500 Ounkte kommt die Meldung "Der Track wurde gekürzt".


    Um dies zu verhindern muss man dem Track die Benennung "ACTIVE LOG" geben, denn dann wird der Track automatisch in den Hauptspeicher geladen. Dies hat den Vorteil, das der Track mehr als 500 Punkten haben kann. Die Begrenzung liegt bei 10000 Punkten.


    [IMG:http://www.gps-forum.net/userpix/2_2_3.jpg]


    Diese Variante hat aber einen Nachteil und zwar werden die Trackpunkte in den Active Log geschrieben, der eigentlich zur Aufzeichnung gut ist. Zeichnet man weiter auf, sollte man darauf achten, das bei erreichen der 10000 Punkte, der Active Log von vorne überschrieben wird. Daher ist es auch möglich Tracks mit über 500 Punkten mit der Schere in Mapsource zu trennen, dann mit Mapsource ganz normal ohne die Bezeichnung "ACTIVE LOG" in den Save Log des Gerätes zu laden. Es werden dann auch alle Tracks auf der Karte angezeigt.




    Weitere Informationen gibt es in der Anleitung von juergenss
    http://www.gps-forum.net/route…paar-grundlagen-t316.html !

  • Zitat von "Garmin-Admin"

    Diese Variante hat aber einen Nachteil und zwar kann man wenn man Tracks in den ACTIVE LOG lädt, keine Trackaufzeichnung mehr machen.

    Auch dann nicht wenn der als ACTIVE LOG geladene Track den 10000- Punkte Speicherplatz nicht komplett ausnützt?


    Gruß
    Wolfgang

  • Auch wenn man die 10 000 Punkte voll ausgenutzt hat geht es noch, allerdings muss man etwas aufpassen was man macht.


    Leider kann man den Tracklog nicht nur als gpx-File auf die SD-Karte schreiben, auf "Chip speichern" geht nur, wenn auch die Trackaufzeichnung auf "An" steht und somit auch in den "Active Log" geschrieben wird.


    Hat man nun z.B. einen Active log mit 3000 Punkten und fährt mit eingeschalteter Trackaufzeichnung zum Anfang des Tracks, bemerkt man, dass wie von Geisterhand der vor einem liegende Track gelöscht wird.


    Das liegt daran, dass in der Defaulteinstellung nur 3000 Trackpunkte auf der Karte gezeigt werden. Die neue Aufzeichnung fügt aber am Ende des bestehenden Tracks neue Punkte hinzu, sodass die ersten Punkte, die über 3000 sind, nicht mehr angezeigt werden.


    Damit man auch alle Punkte sieht, muss man also unbedingt in den Karteneinstellung unter "Tracks" die Trackpunkte auf 10000 einstellen.


    Will man alle 10000 Punkte für die Trackdarstellung, aber auch für die Aufzeichnung nutzen, sollte man bei den Einstellungen der Tracks "Überschreiben" wählen. Dann zeichnet man in den gleichen Speicherbereich auf, in der der abzufahrende Track steht. Allerdings sollte man die Tour dann auch am Start/Anfang des Tracks beginnen, damit immer nur bereits abgefahrene Trackpunkte durch die aktuelle Aufzeichnung überschrieben werden.


    Was ich nicht mehr genau weiss, wenn man "Überschreiben" nicht anhakt aber auch "Track auf Chip speichern" wählt, ob dann mit der heutigen Firmware die Aufzeichnung auf den Chip auch stoppt, wenn der Active log mit 10 000 Punkten gefüllt ist. Ich dachte das ist leider so. Wenn nicht, wäre diese Einstellung praktisch ein "nur auf Chip speichern". Dann bliebe der Active log unberührt und man hätte die Aufzeichnung für später trotzdem auf dem Chip.


    Gruß


    Juergenss

  • Ich speichere einen größeren Track als Active Log auf dem Garmin 60 csx.
    Danach speicher ich den Track ab und fahre zu meinem Startpunkt wo ich meine Tour beginnen möchte.
    Ich habe generell eine Trackspur von meiner Haustür bis zu der Startpunkt Position. :(
    Ist es möglich dies zu umgehen? :roll:


    Noch eine Frage zu Tracks kleinschneiden um 499 Pukte Tracks zu bekommen.


    Wie sieht das in der Tagestour aus.
    Ich schätze man fährt quasi die erste Tour mit Trackback und am ende erneut die zweite Tour wie die erste. :idea:
    Ist es nicht Sinnvoll diese Start und Endpunkte vorher zu makieren? :?:
    Grüße

  • Ich habe das gleiche Problem wie mein Vorschreiber! Habe alles nach Anleitung gemacht, dafür erstmal vielen Dank! :P Aber jetzt habe ich das Problem, das ich diese beiden zusätzlichen Tracklinien von meiner Haustür bis zum Tourenanfang und von der letzten Tour bis zum Tourenanfang habe.


    Kann ich das in Mapsource irgendwie löschen und dann den Track neu abspeichern?


    Bitte um schnelle Antwort, gehe am Freitag auf Drei-Tages-Tour und es wäre Mist, wenn ich das nicht hinkriege!


    Dankesehr!!!


    Haltmich