Unterschied

  • Hallo,was für Unterschied besteht zw.einer 25er u. 50er gesamt Deutschland
    Karte,sind die nur maßstablich o. inhaltlich( Ansicht) anders o. beides ? preislich sind sie 199,00 zu 99,00 auch.


    Ich habe im 60CSx die Vers.3v/25 ges.Deutschl. (nicht rutingf.)
    ich möchte mir fürn PC eine 50er Vers.v5 Deutschl.ges.(99,00€) (routingf.)

    Harmonieren die funktionell u.maßstablich miteinander? (bei d.Trackplanung,
    entfernungsmäßig)


    Gruß juppt1

  • Das sind Rasterkarten, also entspricht die Darstellung auf dem Monitor in etwa der einer gedruckten Karte auf Papier.


    Der Maßstab selbst hebt den Unterschied eigentlich deutlich hervor.


    1cm auf der Karte entspricht jeweils 250m bzw. 500m in der Realität jeweils beim Maßstab 1:25.000 und 1:50.000.
    Am Monitor kann man sich das natürlich noch vergrößert anzeigen lassen, aber dies soll verdeutlichen das die teurere Karte um Faktor 2 mehr Details enthält.
    Schmale Fußwege sind in der 1:50.000-Karte kaum noch zu finden, für die Planung einer Wanderung ist das also schon eher schlecht.


    Für die Routenberechnung werden allerdings bei diesen Karten nur zusätzlich beigefügte Hintergrundkarten verwendet. Diese entsprechen eigentlich der City Navigator Karte. Zusätzlich sind Radwege enthalten.


    Entscheidend ist also zunächst einmal, auf welchen Wegen Du dich bewegen willst und mit welchem Fortbewegungsmittel.
    Die Garmin Deutschland Digital 25 ist übrigens günstiger, oft unter 150 Euro zu bekommen. Aber bei schon vorhandener Topo V3 eigentlich eine hohe zusätzliche Ausgabe.


    Versuch doch erst mal die gleichen Karten (Top25 der Landesvermessungsämter) über einen Onlinedienst zu nutzen.
    Hier kostenlos:
    http://www.outdooractive.com/de/


    Ebenfalls einen Blick wert ist das Konkurrenzprodukt "MagicMaps Tour Explorer 4.0" das es in verschiedenen Ausstattungsvarianten zu kaufen gibt. Dieses Programm bietet eine bessere Routenführung an als die Garmin Digital.
    In der Gesamtausgabe für Deutschland kostet das Programm allerdings auch etwas mehr.
    Es gibt die Karten von MagicMaps aber auch in kleineren Teilen, nämlich aufgeteilt in 8 Gebiete.
    Genügt fürs Erste etwa Bayern alleine, kann man die Software mit der Karte für 50 Euro in jeder Buchhandlung bekommen.
    Die Karten selbst sind dabei die selben wie auch bei Garmin Digital, der Unterschied liegt nur im beigefügten Planungsprogramm.


    Der Datenaustausch mit dem Garmin GPS ist grundsätzlich kein Problem.

  • Ich benutze zur Routenplanung den ADAC-Tourguide, Wandern und Radfahren, die Kartendarstellung entspricht der des Links von cterres, das ist nämlich der gleiche Verlag.
    Vorteil: größeres Planungsbild über ganzen Bildschirm. Tracks können auf eigenem PC "verwaltet" werden. Inhalt des Bundles: 1000 Tourenvorschläge.
    Nachteil: je nach Handel ca. 69€ für ganz Deutschland.