Kompass Digitalkarten

  • Hallo,


    hat von euch schon mal jemand mit Kompas Digitalkarten im Zusammenhang mit dem Satmap gearbeitet?
    Kann ich einen mit Satmap aufgezeichneten Track auf die Kompasskarten übertragen und dann ausdrucken?
    Umgekehrt dürfte es eigentlich auch kein Problem sein mit Kompass geplante Touren auf das Satmap zu bringen.


    Oder was empfehlt ihr mir für Karten zur Planung einer MTB-Transalp? Satmap aktiv 10 hab ich.


    Vielen Dank für die Tipps
    Martin

  • Hallo Martin,


    das Active 10 und der Kompass-Planer (nicht die Karten selber) sind über das GPX-Format miteinander kompatibel. Du kannst die Tracks und Wegpunkte in beiden Richtungen austauschen.
    Die Karte kannst du nicht auf das Gerät übertragen; die musst Du leider (nochmal) von Satmap kaufen.


    Praktisch wäre es halt, wenn Du bereits zur Planung die gleichen Karten am PC parat hättest wie dann später auf der Tour im Gerät; dann hättest Du das Kartenbild schon einigermaßen im Kopf.
    Allerdings unterscheiden sich in Österreich die Kompass-Karten kaum von den amtlichen Topos (BEV); bei Kompass sind halt nur die Wanderwege nochmal zusätzlich farbig markiert.
    Hast Du für das Active 10 die Satmap-Transalp, oder welche Karten willst Du am Gerät verwenden?. Wenn Du die Österreich Westen brauchst, könnte ich die Dir vielleicht sogar leihen.
    Vielleicht kämen auch die Alpenvereinskarten in Frage (gibt es sowohl für das Satmap, als Papierkarten und in digitaler Form für den PC). Für Italien wirst Du Dir aber zusätzlich noch was anderes einfallen lassen müssen.


    Mit der Kompass-Software habe ich mich nie so richtig anfreunden können (ist natürlich Geschmackssache); ich habe früher die Kompass-Karte mit Fugawi verwendet.


    Meine Touren plane ich mit den unterschiedlichsten Programmen, teilweise auch online (hier gefällt mir z.B. outdooractive.com sehr gut). Ich weiß nicht, was Du von dem Satmap Xpedition hältst; ich bin davon nicht so wirklich begeistert.
    Meistens verwende ich derzeit das Programm BaseCamp von Garmin, das ich mit Vektorkarten aus dem OSM-Bestand "bestückt" habe. Die selben Karten verwende ich auch mit dem Programm QLandkarte GT.
    Für eine vernünftige Tourenplanung in den Alpen sind die OSM-Karten aber alleine nicht ausreichend (zu ungenau, lückenhaft, teilweise falsch); ich verwende sie eher als Ergänzung zu den amtlichen Topos (Bayern 1:25.000, Österreich 1:50.000), die ich mir in Form des MagicMaps Tour Explorers gekauft habe.
    Kleine Ausschnitte dieser Karten lassen sich aus dem Programm heraus in einem Format (KMZ) exportieren, das ich auch wiederum mit BaseCamp verwenden kann. Dazu braucht man zum "Zwischenspeichern" aber ein Garmin-Gerät.


    Wie weit soll Dein Alpencross nach Süden gehen?
    Von Südtirol gibt es eine recht brauchbare Vektokarte (zum Planen), die nicht aus OSM-Daten, sondern aus den amtlichen Vermessungsdaten erstellt wurde: http://www.maptk.dnsalias.com/maps/
    Ansonsten wären für Italien natürlich die Tobacco-Papierkarten ideal. Meines Wissens gibt es die nicht in digitaler Form. Wenn man sie zur Planung am PC verwenden will, müsste man sie einscannen und selber kalibrieren.

  • Hallo Michi,


    vielen Dank für die ausführliche Antwort.


    Ich hab Satmapkarten von Deutschland 1:50000. Die eignen sich nicht besonders zur Planung, weil ungenau und die Wanderwege meist gar nicht eingezeichnet sind.
    Dann hab ich noch Österreich gesammt 1:50000. Die ist zwar besser, aber es fehlen auch die Wanderwege wie du schon geschrieben hast.
    Ausßerdem hab ich noch Südtirol/Gardasee, die teilweise identisch mit der Kompass-Papierkarte ist, teilweise komplett anders.


    Nachdem ich Papierkarten immer von Kompass habe und ich daran gewöhnt bin, denke ich daran mir diese digital zuzulegen. Aber zuerst muss ich noch deine Tipps testen.


    Die Transalp soll von Oberstorf zum Gardasee gehen, anfangs teilweise Heckmeir und Albrecht. Den genauen Verlauf möchte ich erst planan.


    Vielen Dank
    Martin

  • Halt, Stopp!
    Da habe ich dir was Falsches erzählt: Auf der digitalen Kompasskarte (zumindest auf meiner Österreich 3D) sind die Wanderwege nicht farblich markiert!
    Sorry, das habe ich wohl mit dem Online-Planer verwechselt.


    Hier mal zum Vergleich: Links die Online-Karte, rechts die Kompass 3D:


    [IMG:http://www.gps-forum.net/userpix/5685_zwischenablage_32.jpg]


    Die Heckmair-Route verläuft ja nur zu einem geringen Teil durch Deutschland und Österreich, sondern hauptsächlich durch die Schweiz und Norditalien.


    Vielleicht käme auch der MagicMaps Tour Explorer Ostalpen in Frage: http://www.magicmaps.de/shop/p…explorer-50-ostalpen.html
    Gibt es aber auch wieder nur in 1:50.000, und ausserdem fehlt Dir das Schweizer Stück zwischen Davos und Chaschauna-Pass. Hier die Kartenabdeckung: https://maps.google.de/maps?f=…s/KMZ/region_ostalpen.kml

  • Hallo Michael,


    ich hab jetzt ein bissl mit dem outdooractive.com gespielt - tolle Sache. Eventuell brauche ich gar keine Digikarten kaufen.


    Die magicmap enthält ja auch die Kompasskarten und ist auch noch günstiger, wahrscheinlich die bessere Variante.


    Gut dass bis zum nächsten Sommer noch Zeit für die Planung ist, aber die Vorfreude ist fast ebenso schön wie der Urlaub selbst :D


    In jedem Fall danke ich dir nochmals für die Hilfe und werde bestimmt nochmal mit Fragen auf dich zukommen.


    Martin

  • Ja, genauso schaut meine alte MagicMaps TourExplorer 50 Österreich V5 auch aus.
    Welche Karte jetzt in der neuen V6 drin ist, kann ich nicht sagen.
    Auch bei der "Ostalpenkarte" bin ich mir nicht sicher, welche Kartenversion dort verwendet wurde; könnte sogar noch die "markierte" sein.



    Nur als Bemerkung am Rande: Aus dem TourExplorer heraus kann man wie gesagt normalerweise "CustomMaps" an ein Garmin übertragen; bei der aktuellen Ostalpen-Version (und anscheinend nur bei dieser) geht das nicht:

    Zitat

    Hinweis: aus lizenzrechtlichen Gründen ist der Export von Kartenausschnitten auf custommapsfähige Garmin GPS-Geräte derzeit nicht möglich.

  • Jetzt hab ich eine Antwort von Kompass erhalten:


    Sehr geehrter Kunde,


    danke für Ihre Anfrage.
    Ja, die Wanderwege sind in Rot eingezeichnet!
    Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!


    Mit freundlichen Grüßen / sincerely yours
    Shipra Nagpal
    Verkauf/Sekretariat/Lizenzen Print & Digital


    KOMPASS-Karten GmbH
    Karl-Kapferer-Straße 5
    6020 Innsbruck – Austria

  • Auf der alten Karte sind bei mir die Wege nicht rot, sondern grün eingezeichnet; so wie auf dem Screenshot von "scarpanto".


    Auf meiner "neuen" Karte (ist aber wohl auch nicht mehr die aktuelle Version) werden hingegen in rot nur die Tourenvorschläge (gerade mal 110 für ganz Österreich!) als Tracks eingeblendet. Ich hoffe, der Kompass-Kundendienst hat Dich da nicht falsch verstanden.




    [IMG:http://www.gps-forum.net/userpix/5685_zwischenablage286_2.jpg]

  • Jetzt hab ich nochmal nachgefragt und von Kompass folgende Antwort erhalten:


    die „Über die Alpen“ ist eins zu eins zu unseren Wanderkarten, dass alle Wanderwege rot eingezeichnet sind.
    Einzelne Tourenvorschläge beinhaltet diese DVD sowieso nicht.


    Ich selbst arbeite aber jetzt mit outdooraktiv und bin begeistert.


    Nochmal danke füpr den Tipp.



    Martin