GPSMap 64S und USB 3.0

  • Normalerweise nutze ich einen USB 3.0 Hub für alle anzuschließenden USB-Geräte. Mit dem GPSMap 64s erhalte ich unter Windows 10 sofort einen Bluescreen :evil: . Schließe ich das Garmin jedoch vor dem Einschalten des PC´s an, funktioniert es. :shock:
    Absolut keine Probleme macht ein USB 2.0-Anschluss. Nur wollte ich eigentlich nicht hinter meinen PC kriechen, nur um das Garmin anzuschließen. Deshalb: gibt es eine Lösung, um das GPSMap 64s bei laufenden PC an einen USB 3.0 Hub anzukoppeln? :roll:

  • Hey,


    ich greife mal in die große Rate-Kiste und behaupte salopp, dass das nicht am Garmin liegt. Ich habe hier ebenfalls ein 64s und auch wenn Garmin nicht immer feinste Hardware zusammenschraubt, müssen wir davon ausgehen, dass sie sich an die Spezifikationen gehalten haben.


    Den Fehler würde ich ggf. beim USB-Port suchen. USB 3.0 braucht häufig spezielle Treiber (so zumindest bei meinem Board) und erst damit lief alles einwandfrei. Da bringt ein schlecht umgesetztes Protokoll schnell alles durcheinander.


    Doof gefragt: Hast Du auch mal die Verbindung ausgetauscht? Mein USB-Kabel hatte einen Defekt, so dass beim Einstecken der ganze USB-Block (=mehrere Ports) einen Kurzschluss bekommen hat und Windows alle angeschlossenen Geräte getrennt hat.


    Nutzt Du den Frontanschluss für USB 3.0? Hast Du schon mal die rückseitigen Ports genutzt, sofern Du welche hast? :-)

  • Nun ja, Kabel war so ziemlich das Erste, woran ich gedacht habe. Ist mir schon häufiger passiert, dass die Kabel nicht mitmachten.
    Anschließen wollte ich über einen Hub, weil für mich einfach bequemer zu erreichen. Momentan habe ich ein stinknormales Kabel an einen hinteren USB 2.0 - Anschluss gelegt.
    Insgesamt kann ich aber nachvollziehen, dass es nicht unbedingt am Garmin liegt. An meinem Netbook mit USB 3.0 funktioniert es, sogar am Hub. Nach m.M. müsste es entweder am USB-Treiber von Garmin oder am USB 3.0 Treiber vom Hub liegen. Aber mehr als aktuelle Treiber aufspielen geht doch nicht, oder?

  • Wenn Du die aktuelle Firmware nutzt und "Garmin Express", dann kommt darüber eigentlich alles, was man braucht für den Betrieb.


    Wie macht sich denn ein vernünftiges USB-Kabel direkt an einem der USB 3.0-Ports direkt am Mainboard? Vielleicht kann man das so etwas eingrenzen.

  • Okay, den Direktanschluss an USB 3.0 habe ich ausprobiert. Leider wieder ein eingefrorener Bildschirm. Das deutet wohl in Richtung meiner USB-Karte (war nachgerüstet, da mein PC so etwas noch nicht hatte).
    Dann werde ich wohl ein Extra-Kabel vn einem hinteren USB 2.0 Anschluss für das Garmin nutzen müssen....