Karten aus Oregon 400 in Map Source nutzen???

  • Grüß Gott.


    Erst einmal vielen Dank für dieses Forum...ohne die hilfreichen Tips hier stände man hilflos vor einem Wust an Fragen und Unklarheiten. Bin sehr froh, dass ich mich hier quer durch lesen kann und Tag für Tag mehr über meinen Oregon 400t und das Geocatching,die Arbeit mit den Karten, Hiking mit dem GpS etc erfahre.
    Habe schon vor dem Kauf viel Hilfe zur Kaufentscheidung hier gefunden.


    Ich habe jetzt nach Eurer Anleitung hier im Forum Map Source über das Update installiert da ich ja keine CD mit meinem Oregon bekommen habe. Das hat prima geklappt.
    Irgendwo habe ich auch gelesen, ich finde es leider nicht mehr wieder, dass man auch mit der auf dem Gerät vorinstallierten Freizeitkarte in Map source arbeiten kann??!!!!
    Wie genau funktioniert es, dass ich diese Karte in Mappsource bekomme?


    Ich habe noch keine weitere Karte dazu gekauft, möchte warten bis die neuen Topos rauskommen.


    Viele Grüße aus Erlangen und nochmal vielen Dank für die Hilfe!
    Maid Marian

  • Hallo Maid Marian,


    das Gebiet heißt "Grundlagen für Anfänger" nicht Anfängerfragen. Deine Frage gehört unter Oregon .
    Hier unter Grundlagen steht auch, wie man
    *.img Dateien von der SD Karte in Mapsource installiert:
    http://www.gps-forum.net/topo-…mapsource-laden-t860.html


    Trotzdem hier nochmal eine Anleitung speziell für die Oregon Topo aus einem anderem Forum:

    1. gmaptool holen Irgendwohin auspacken, wo man es wieder findet.
    2. cgpsmapper holen ; An selben Ort auspacken.
    Siehe Grundlagen "Was finde ich wo" für die Links zu den Programmen
    3. Auf dem PC ein neues Verzeichnis für die Karte machen: C:\Garmin\FAM_376 (der erste Teil des Pfades muss ev. angepasst werden).
    4. Vom Oregon 400t die Datei ..\Garmin\gmapprom.img holen und irgendwohin kopieren.
    5. gmaptool starten, "Datein Hinzufügen", die gmapprom.img angeben
    6. "Zerlegen" Tab anwählen, bei "Verzeichnis" das C:\Garmin\FAM_376 angeben, bei "Mapset Name" etwas sinnvolles (z.B. "Recreational Map Europe 2.00"), "Compiliere Übersichtskarte" anwählen, nun "Zerlege Alle".
    7. Im Verzeichnis C:\Garmin\FAM_376 ist nun unter anderem eine Datei "install.bat". Bei WinXP oder Vista32 kann man diese einfach ausführen. Für Vista64 müssen die vier "reg add" Zeilen angepasst werden,
    von "reg ADD HKLM\SOFTWARE\Garmin\MapSource\Families\FAMILY_376 ..." zu "reg ADD HKLM\SOFTWARE\Wow6432Node\Garmin\Mapsource\Families\FAMILY_376..."
    8. Mapsource starten: Die Karte sollte drin sein, aber noch gesperrt.
    9. Auf dem Oregon die Datei "GarminDevice.xml" öffnen. Ziemlich am Anfang ist ein Teil "<Unlock><Code>xxxxxxxx</Code></Unlock>". Anstelle der "xxxxx" stehr der Unlock Code für die Karte: Markieren und ins Clipboard kopieren.
    10. Mit Hilfe des Mapsource Dienstprogrammes und des obigen Unlockcodes nun noch die Karte freischalten.


    Punkt 10 geht unter Extras Kartenfreischalten mit Mapsource 6.13.7 sonst muss man im Garminverzeichnis den Unlockwizzard.exe von evtl. von einer Vorgängerversion von Mapsource suchen.

  • Hallo,
    Vielen Dank für die schnelle Antwort und sorry, dass ich die falsche Rubrik gewählt habe. Vielleicht verschiebst du meinen Beitrag?


    Ich habe jetzt alles soweit installiert, genau wie in der Anleitung, bekomme aber letzendlich eine Fehlermeldung.Und zwar wenn ich auf die Batch Datei klicke.:



    Der Befehl cgpsmapper ist entweder falsch geschrieben oder konnte nciht gefunden werden.


    (Die cgsmapper. exe ist aber definitiv im Ordner wo auch das Gmaptool ist , wie in der Beschreibung )



    Datei fehlt: mapset00.img INstallationsabruch


    UNd diese Datei fehlt wirklich in den erstellten Dateien im FAM_376 Verzeichniss.


    Irgendeine Idee was ich falsch gemacht haben könnte?


    Vielen Dank und Grüße aus Bayern
    Maid Marian

  • Sorry, in dieser Anleitung steht nicht, dass man in Gmaptool auch die Pfade einstellen muss.


    Also: führe erstmal in dem Verzeichnis das "uninstall.bat" aus, damit hoffentlich die Karte danach richtig installiert wird.
    Dann mache noch die folgenden Einstellungen am gmaptool:
    1. Unter dem Tab "Optionen", den cgpsmapper eintragen:


    [IMG:http://up.picr.de/2034380.jpg]


    2. Unter dem Tap "Zerlegen" den Haken bei Compiliere Übersichtskarte und das Verzeichnis für die Karte eintragen:


    [IMG:http://up.picr.de/2034381.jpg]


    Dann weiter wie oben beschrieben.


    Hoffe das hilft.

  • Vielen Dank, kann Erfolg vermelden....
    Jetzt klappt es.
    Ich habe die Daten im FAM noch einmal komplett gelöscht, die Einstellungen geändert und dann erneut erstellen lassen und nun hat das Maptool auch die 00.img Datei erstellt und die Karte ist erfolgreich im Map Source angekommen.
    Was nicht funktioniert ist die Suche nach Orten. Ist das bedingt durch das "Rückwärtsladen" der Karte vom Gerät?
    Grüße und einen schönen Sonntag
    Maid Marian

  • Zitat von "Maid_Marian"


    Was nicht funktioniert ist die Suche nach Orten. Ist das bedingt durch das "Rückwärtsladen" der Karte vom Gerät?


    Richtig, es ist Popej noch nicht gelungen die Suchindexdatei korrekt aus der *.img Datei zu extrahieren.


    Suchen muss man am PC in maps.google.de oder GE.


    Gruß

  • Vielen Dank für die Forum-Hinweise!


    Es hat alles geklappt - bis zur "Online-Freischaltung" über MapSource. Der Unlock-Code aus dem Garmin\GarminDevice.xml-Datei wird nicht akzeptiert bzw. ist zu lange.


    Wer kann mir einen Hinweis geben?


    Vielen Dank im voraus!

  • Für diese Karte gibt es keine online-Freischaltung.


    Eigentlich solltest du ja deinen 25stelligen Freischaltcode ja haben.
    Suche das Programm UnlockWizard.exe auf deinem PC im Programmverzeichnis von Mapsource und starte es. Teile dem Programm mit, dass du bereits einen Freischaltcode besitzt und trage dann den 25stelligen Code aus der xml Datei ein. Dann sollte es schon gehen.


    Gruß


    Juergenss

  • Hallo Juergenss,
    Zunächst einmal vielen Dank für die prima Infos und Links.


    Ich bin jedoch noch auf der suche nach einer Anleitung die mir zeigt wie ich mit Hilfe des Mapsettoolkits den Typ-file eingebunden bekomme.


    Ich habe das Forum durchsucht, aber keine befriedigende Antwort gefunden.


    Vielleicht könntest Du den Link zu einer guten Anleitung posten?
    Das wäre echt klasse.


    Gruß,
    chst002.

  • Habe es mit der oben stehenden Anleitung versucht, bekomme aber folgendene Fehlermeldung:


    Zerlege ausgewählte Maps.
    Eingabedateien: C:/.../gmapprom.img.
    Lese Datei C:/.../gmapprom.img.
    Bad data in TRE subfile, Datei C:/.../gmapprom.img.


    Was mache ich falsch?


    EDIT:
    So das hätte ich soweit geregelt, man darf die img scheinbar nicht auf dem Desktop liegen haben.


    Aber braucht Mapsource immer so lange um die Karte aufzubauen?

  • Auch wenn die Diskussion zum Teil schon alt ist und das Problem für den eigentlichen Autor des Beitrags gelöst ist, wollte ich das ganze noch mal anders aufziehen.


    Ich habe auch ein Oregon 400t und ich kenne auch die eingebaute Freizeit-Karte. Man mag die Karte in MapSource importieren können. Insgesamt gesehen ist die Karte jedoch schlecht bis sehr schlecht. Die Investitition in das "T" hat sich für mich nicht gelohnt.


    Als Alternative würde ich die kostenlose und freie Karte von OpenStreetMap empfehlen. Die Karten sind in den meisten Gegenden von Deutschland um einiges besser als die Freizeit-Karte. Außerdem kann man sich damit ein wenig mit dem Fahrrad, dem Motorad, zu Fuss oder dem Auto routen lassen. Auch kann man sie bestimmt in MapSource einbinden, auch wenn ich es selbst nicht nutze.


    Hier ein paar Links:


    http://www.openstreetmap.org
    http://wiki.openstreetmap.org


    Karten direkt für die SD-Karte im Oregon 400t:


    http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:All_in_one_Garmin_Map


    http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:OSM_Map_On_Garmin

  • Hallo zusammen!


    Zuerst möchte ich mich für alle Beiträge in diesem Forum bedanken. Ohne diese Ratschläge wär die Funktionalität der Garmin-Geräte deutlich eingeschränkt!


    Ich habe versucht die vorinstallierte Karte vom Oregon 400t gemäß der oben stehenden Anleitung in Mapsource zu integrieren. Es traten jedoch Probleme mit dem cGPSmapper auf. Diese Programm lief unter Windows 7 nicht. Auf einem PC mit Windows XP lief es jedoch problemlos. Ich habe dann das Verzeichnis "FAM_376" wieder auf den Windows 7-Rechner verschoben und dort "install.bat" ausgeführt. Somit konnte die Karte auch auf dem Window 7-Rechner eingebunden werden.


    Viele Grüße
    Tobi