Oregon 650 entfernte Wegpunkte

  • ¡hola!


    gibt es einen Trick, wie man zu einem weit entferntem Wegpunkt, ca. 3500 Km, per Luftlinie routen kann? Im Flieger gibt es ja meistens keine Flug Informationen mehr und dann könnte man, zumindest in der Nähe vom Fenster, den Garmin befragen. Das Ziel liegt als Wegpunkt auf dem Garmin, aber ich kann es nicht auswählen.


    Danke für einen Tip.

  • Tut mir leid, aber bisher habe ich noch keine Idee, wieso das bei Dir nicht geht.
    Auf meinem Oregon 450 klappt das einwandfrei.


    Zu Testzwecken habe ich mir einen Wegpunkt "San Miguel" angelegt.
    Da ich relativ wenige Wegpunkte dauerhaft auf dem Gerät belasse, wird dieser Wegpunkt auch schnell gefunden; ich brauche nur die zwei Buchstaben "Mi" eingeben.


    [IMG:http://www.gps-forum.net/userpix/5685_689_1.jpg]




    Auch eine Zielführung per Luftlinie ist möglich:


    [IMG:http://www.gps-forum.net/userpix/5685_850_1.jpg]




    Vielleicht beschreibst Du mal Deine Vorgehensweise etwas genauer; unter Umständen lässt sich der Fehler dann eingrenzen.

  • ¡hola!


    ich habe in meinem GSAK verschiedene Datenbanken. Eine davon ist Wegpunkte_Teneriffa. Diese übertrage ich, wie alle anderen, als GPX auf's Garmin. Wenn ich in Deutschland davon einen auswählen möchte, geht das nicht. Auf Teneriffa einwandfrei. Ich glaube, es gibt eine Kilometerbegrenzung?


    Auch als normaler Wegpunkt, auf dem Garmin sind ja serienmässig zig, geht das nicht. Serienmässig gibt es ja Verkehrswege, Bahnhöfe, Fluhäfen, Einkaufszentren etc.


    Wie hast Du denn Deinen test Wegpunkt angelegt. Dann will ich dss mal rekonstruieren. Allerdings andersrum, weil ich auf Teneriffa bin.

  • Zitat von "peter_55"

    ich habe in meinem GSAK verschiedene Datenbanken

    Das sind aber dann wohl Geocaches? Geocaches werden separat verwaltet und sollten eigentlich bei den Wegpunkten überhaupt nicht auftauchen.



    Zitat von "peter_55"

    Auch als normaler Wegpunkt, auf dem Garmin sind ja serienmässig zig, geht das nicht. Serienmässig gibt es ja Verkehrswege, Bahnhöfe, Fluhäfen, Einkaufszentren etc.

    Auch das sind keine Wegpunkte, sondern POIs (Points of Interest). Diese werden nicht als GPX-Datei auf das Gerät übertragen, sondern sind ein Bestandteil des installierten Kartenmaterials.



    Zitat von "peter_55"

    Ich glaube, es gibt eine Kilometerbegrenzung?

    Nicht direkt; aber es gibt bei der Suche nur eine begrenzte Anzahl der angezeigten Ergebnisse. Nagel mich jetzt nicht fest, aber ich glaube, es werden jeweils nur die ersten 50 Treffer angezeigt; diese werden in der Reihenfolge der Entfernung von Deinem aktuellen Standort aufgelistet.
    Das bedeutet: Wenn Du eine Unmenge an Wegpunkten auf dem Gerät gespeichert hast und es liegen 50 Wegpunkte näher an Deinem Standort als der der gesuchte, so fällt dieser aus der Liste raus.



    Zitat von "peter_55"

    Wie hast Du denn Deinen test Wegpunkt angelegt. Dann will ich dss mal rekonstruieren. Allerdings andersrum, weil ich auf Teneriffa bin.

    Okay, Du bist jetzt also auf Teneriffa.
    - aus der Karte maximal herauszoomen (bei mir ist das der Level mit 800 km)
    - die Karte nach Deutschland verschieben
    - je nach Bedarf weiter reinzoomen und die Karte nochmal verschieben, bis Du die gewünschte Stelle (z.B. Deinen Heimatort) gefunden hast
    - auf das Display tippen, so dass die rote Stecknadel erscheint
    - oben auf die Info-Leiste tippen
    - unten auf das "Wegpunkt markieren"-Symbol tippen (Fähnchen mit Kreuz)
    - Position als Wegpunkt speichern
    - gegebenfalls noch den Namen oder das Symbol bearbeiten (Bleistift-Schaltfläche)


    Wegpunkt aktivieren:
    Zieleingabe -> Wegpunkte -> unten auf die "A-B-C"-Schaltfläche tippen (Tastaturfeld öffnet sich) -> die Anfangsbuchstaben des gesuchten Wegpunkts eintippen -> die Trefferliste sollte angezeigt werden -> den gesuchten Wegpunkt auswählen -> auf "Los" tippen -> Als Aktivität "Luftlinien-Routing" auswählen




    Alternativ könntest Du auch den Simulator verwenden:
    - dazu erstmal den GPS-Empfang abschalten (Einstellung -> System -> GPS -> Vorführmodus)
    - auf der Kartenansicht die Karte wieder zur gewünschten Position verschieben (ggf. dur Rauszoomen-Verschieben-Reinzoomen den Vorgang beschleunigen)
    - auf das Display tippen (Stecknadel)
    - diesen Punkt über Infoleiste -> Los -> Luftlinien-Routing als Ziel auswählen
    - bei der Frage zur Routensimulation auf "Zu Position gehen" tippen; damit hast Du Deinen Standort jetzt an die gewünschte Position verschoben
    Wenn Du jetzt die Suche (Zieleingabe) startest, werden Dir die Treffer nicht mehr in der Nähe Deines tatsächlichen Standorts (derzeit Teneriffa) aufgelistet, sondern im Umkreis des "virtuellen" Standorts (Deutschland). Das gewünschte Objekt kannst Du dann wieder durch Antippen -> Los -> Luftlinienrouting zum Ziel machen; die Frage nach der Routensimulation diesmal verneinen.
    Danach den GPS-Empfang wieder einschalten.

  • ¡hola!


    Danke, das hat Licht in's Dunkel gebracht. Wusste nicht, dass Garmin so nach GPX, POI und Wegpunkten unterscheidet. Dachte, eagl was, er kann alles anzeigen.


    Nach deiner Beschreibung Klön Flughafen angelegt und ich kann diesen Wegpunkt auch auswählen.


    BTW
    Du scheinst ja ein Fuchs in Sachen Garmin zu sein. Kannst Du mir bitte sagen, warum ich auf meinem Oregon 650 keinen Wherigo Ordner habe. Das Gerät soll angeblich Wherigo tauglich sein.

  • Mit Wherigo habe ich mich nie wirklich beschäftigt.


    Hast Du denn bereits ein Wherigo auf dem Gerät gespeichert?
    Vermutlich wird der Ordner erst automatisch angelegt, wenn ein Spiel an das Gerät übertragen wird.


    Im Hauptmenü müsstest Du eine Wherigo-Schaltfläche finden bzw. kannst sie dem Profil hinzufügen.
    Wenn ich bei meinem 450er auf diese Schaltfläche tippe, wird mir ein Tutorial angeboten. Gibt es das auf Deinem 650er auch noch?
    Wenn ja, müsste allerdings wirklich irgendwo ein Wherigo-Ordner existieren. Eigenartiger Weise liegt dieser Ordner bei mir aber direkt im Hauptverzeichnis des Gerätespeichers und nicht, wie sonst eigentlich üblich, im Garmin-Ordner.


    Gibt es Wherigo denn überhaupt nocht? Ich dachte eigentlich, das wäre schon längst wieder gestorben.