Topo oder CN auf MicroSD Karte auf den PC in Mapsource laden

  • Topo oder CN Karte auf MicroSD Speicherkarte auf den PC in Mapsource laden / installieren


    Anleitung von Juergenss vielen Dank dafür.


    Als erstes die Tools "gmaptool" bzw. dessen Windowsversion "wgmaptool" von http://www.anpo.republika.pl/download.html herunterladen. Und in ein Verzeichnis (z.B. C:\gmaptool) entpacken


    Als zweites das Tool "cgpsmapper" von
    http://www.cgpsmapper.com/buy.htm herunterladen. Nur den exe-File unter "Download exe only - version 0097d". Diesen ebenfalls in das Verzeichnis (z.B. C:\gmaptool) speichern.


    Das Gmaptool macht die Installation der vorinstallierten Karte auf dem PC in Mapsource inzwischen praktisch vollautomatisch:


    1. SD Speicherkarte in Kartenleser legen und aus dem Verzeichnis "Garmin" die Datei "gmapsupp.img" in ein Verzeichnis (z.B. temp) auf den PC kopieren.


    2. Gmaptool starten und "Dateien zufügen" wählen. Danach die von der SD-Karte kopierte Datei ""gmapsupp.img" auswählen.


    3. Unter "Optionen" das Programm "cgpsmapper" auswählen und rechts daneben den Pfad eintragen (z.B. c:\gmaptool\cgpsmapper.exe)


    4. "Zerlegen" wählen und das Kästchen "Compiliere Übersichtskarte" anwählen. Nun in die Zeile Verzeichnis, ein Verzeichnis auswählen, in das die Karte installiert werden soll. (z.B. C:\Garmin\topo) Dieses Verzeichnis muss bereits angelegt sein. Wenn Ihr als SD Karte den CityNavigator habt, dann müsst ihr bei "Setze Mapset FID" einen Haken machen und in das Feld FID 378 und bei PID 1 reinschreiben.
    Jetzt "Zerlege alle" anklicken.


    Das Tool erzeugt alle erforderlichen Dateien, um die Karten, die in der gmapsupp.img Datei sind in Mapsource zu installieren. Du musst nur noch eine Verzeichnis angeben, wo die Mapsource-Karte erzeugt werden soll und einen Kartennamen (frei wählbar) vergeben.


    4. Nur Install.bat aufrufen. Fertig. Mit dem Freischaltcode von der SD-Karte sollte diese auch in Mapsource laufen.


    Zum späteren Deinstallieren wird auch ein uninstall.bat erzeugt.


    Einen kleinen Nachteil hat die so auf dem PC installierte Karte noch: Die Suche nach Orten und Adressen funktioniert auf dem PC nicht, weil der Suchindex von Gmaptool noch nicht extrahiert werden kann. Das Suchen ist aber eh nicht die wichtigste Funktion einer Topo Karte, und diese Funktion ist auf den Geräten sowieso besser implementiert als in Mapsource.


    Zur Frage der Legalität: Du hast die Karte mit dem Freischaltcode erworben, also darfst Du den Code auch nutzen, es wird ja kein Kopierschutz beseitigt.


    Zu den Vor- und Nachteilen noch:
    Vorteile der vorinstallierten Version auf SD-Karte:
    Sie läuft in jedem Gerät mit Slot, daher kann man sie auch gebraucht weiterverkaufen, wenn es eine neue Version gibt
    Und daher kann man sie auch weiter verwenden, wenn man sich ein neues Gerät kauft.
    Nachteile der vorinstallierten Version auf SD-KArte:
    Um im Gerät zu laufen, muss sie auf dem Original-Medium (also der ursprünglichen SD-Karte) sein, man kann nicht den gmapsupp.img File auf eine andere SD-Karte kopieren, dann läuft er nicht im Gerät.
    Sollte also das Medium hardwaremäßig kaputt gehen, muss man die Karte neu kaufen.

  • Wer eine (Update) CD/DVD der Mapsource Karte hat (die kriegen Käufer von Mapsource ja immer wieder kostenlos zugesandt und manche verkaufen sie auch in ebay, aber natürlich ohne Freischaltcode), der kann die Mapsourceversion seiner Karte auch von dieser CD/DVD installieren und anschließend mit dem Freischaltcode der SD-Kartenversion freischalten. Den Freischaltcode der vorinstallierten Karte erhält man auch mit dem Gmaptool indem man die Datei gmapsupp.img auf der SD-Karte auswählt und sich die "Details" anzeigen lässt. Diesen kann man dann benutzen, um die Mapsourceversion ebenfalls freizuschalten.


    Vorteil dieser Lösung: Auch die Adresssuche funktioniert einwandfrei.

  • Hier nochmal auf englisch die Anleitung vom Autor des Gmaptools Andrzej Popowski alias Popej selbst:



    In für diese Anleitung müssen entweder die sinngemäßen Anweisung in Gmaptool in deutsch gewählt werden, oder Gmaptool ist auf Englisch einzustellen.

  • Hallo !


    Woher kann man noch die Gmaptools runterladen. Der angegebene Link wird mir von der Firewall wegen Virenbefall gesperrt !
    Also ACHTUNG !
    Ich möchte nämlich auch eine Karte von einer vorinstallierten Karte in den PC holen, leider gibt es diese Karte nur auf micro-SD ( Binnenwasserstraßen Nord)


    mit Grüßen und immer gut ankommen
    Bootsmann

  • Das ist aber ein bekannter Fehlalarm. Popej hatte das Gmaptool mit upx gepackt um den File kleiner zu machen und damit seinen Traffic zu reduzieren. Weil viele Viren auch upx-gepackt sind, kam es darauf zu diesem Fehlarlarm. Auch nach dem downloaden auf dem PC, erlaubte die Virensoftware nicht mehr die Ausführung. Wenn du mit Google die
    Popej hat inzwischen wieder die ungepackte Version von Gmaptool zum Download bereitgestellt.


    Das alles steht auch auf popejs Seite.



    Schalte halt mal den Firewall kurz für diesen Zweck aus. Lade das Teil runter und schicke es an http://www.virustotal.com zur Analyse. Dann erhältst du den Hinweis, dass das File schon analysiert sei, und als Ergebnis, dass manche Virenchecker es für ein "Risktool:patcher" halten. Das kann allerdings nicht ausbleiben, denn zum Bearbeiten der einzelnen Dateien im "Schreiben" Modus, arbeitet es als "Patcher".


    Habe die 40c ohne upx Packung nochmal hier:
    http://www.stepload.de/uploads…MldhfZAbO_s,Xc/index.html
    geupped.


    Juergenss

  • Hier nochmal mit Bildern:


    Als erstes die Tools "gmaptool" bzw. dessen Windowsversion "wgmaptool" von http://www.anpo.republika.pl/download.html herunterladen. Und in ein Verzeichnis (z.B. C:\gmaptool) entpacken


    Als zweites das Tool "cgpsmapper" von
    http://www.cgpsmapper.com/buy.htm herunterladen. Nur den exe-File unter "Download exe only ...". Diese Datei ebenfalls in das Verzeichnis (z.B. C:\gmaptool) entpacken (alle Files also auch sendg.dll).


    Das Gmaptool macht die Installation der vorinstallierten Karte auf dem PC in Mapsource inzwischen praktisch vollautomatisch:


    1. SD Speicherkarte in Kartenleser legen und aus dem Verzeichnis "Garmin" die Datei "gmapsupp.img" in ein Verzeichnis (z.B. temp) auf den PC kopieren.


    2. Gmaptool starten und "Dateien zufügen" wählen. Danach die von der SD-Karte kopierte Datei ""gmapsupp.img" auswählen.


    [IMG:http://up.picr.de/2035227.jpg]


    3. Unter "Optionen" das Programm "cgpsmapper" auswählen und rechts daneben den Pfad eintragen (z.B. c:\gmaptool\cgpsmapper.exe)
    Wenn cgpsmapper im Verzeichnis von gmaptool steht reicht es den Programmnamen alleine anzugeben:


    [IMG:http://up.picr.de/2034380.jpg]


    4. "Zerlegen" wählen und das Kästchen "Compiliere Übersichtskarte" anwählen. Nun in die Zeile Verzeichnis, ein Verzeichnis auswählen, in das die Karte installiert werden soll. (z.B. C:\Garmin\FAM_376 für die Topo des Oregon, aber das kann man selbst frei bestimmen) Dieses Verzeichnis muss bereits angelegt sein. "Setze Mapset FID" braucht nicht gesetzt zu werden, das ist nur nötig, wenn die Originalwerte geändert werden sollen.


    [IMG:http://up.picr.de/2034381.jpg]


    Jetzt "Zerlege alle" anklicken.


    Das Tool erzeugt alle erforderlichen Dateien, um die Karten, die in der gmapsupp.img Datei sind in Mapsource zu installieren. Du musst nur noch eine Verzeichnis angeben, wo die Mapsource-Karte erzeugt werden soll und einen Kartennamen (frei wählbar) vergeben.


    4. Nur Install.bat aufrufen. Fertig.


    Bei der Topo des Oregon 400t ist allerdings noch die Freischaltung nötig, weil der Freischaltcode nicht im gmapprom.img steht, sondern in der GarminDevice.xml. Diesen Code muss man mit einem Editor kopieren und zur Freischaltung mit dem Unlockwizzard benutzen.

  • Hallo, zunächst mal: Die Anleitung ist super, auch ich als absoluter Neuling im Thema konnte die ganze Geschichte ganz einfach nachvollziehen.


    Ganz am Ende stellt sich aber ein Problem: Das GMapTool zerlegt alle Dateien aus meiner gmapsupp.img, sind am Ende 922 Dateien im Verzeichnis.
    Dann aber am Ende Abbruch mit der Ausgabe:
    "Mehrfache Produkte im img, Erzeugung der TDB abgebrochen, probiere Option -f.


    Fehler, Ergebnis fehlerhaft.


    Ende."


    Kann das daran liegen, daß auf meiner SD-Karte die Topo Deutschland (V.3) und Österreich kombiniert 'drauf sind? Habe die Karte so und ohne weiteren Kommentar in eBay erstanden.
    In meinem eTrex Vista HCx funktioniert sie, wollte die Kartendaten aber halt auch auf dem PC via MapSourcce benutzen.....

  • Hallo Togu,


    willkommen im Forum :)


    Ja, das ist der Grund. Deine SD-Karte ist eine illegale Raubkopie. Leider :-(.
    Eine kombinierte Topo DE und Topo Austria gibt es nicht legal auf einer SD-Karte.


    Wir können daher hier auch keine Anleitung schreiben, wie man so eine Raubkopie in Mapsource einbindet. Sorry.


    Gruß


    Juergenss

  • Na super, ich hab's ja schon fast befürchtet. :evil:


    Habt Ihr eine Ahnung, ob man das dann in eBay rückgängig machen kann? (Hatte den Fall noch nie, bisher war alles o.k.)....


    Anyway, trotzdem eine geniale Anleitung und vielen Dank für die schnelle Antwort!!!!!!!!!!!!!

  • Hallo Juergenss,


    danke nochmal für die Info! Ich habe noch einmal einen Test für mich gemacht, wollte aber doch noch einmal hören, ob ich mit meiner Einschätzung richtig liege:
    Ich habe die Dateien der Micro-SD auf den PC kopiert und dann wiederum auf eine neue, unbeschriebene SD-Karte. Diese Neue funktioniert in meinem GPS einwandfrei. Nun habe ich aber unter anderem hier im Forum gelesen, daß die Originale von Garmin an die Seriennummer der SD-Karte gebunden sind.
    Meine Meinung: Das ist der eindeutige Beweis, daß das sogenannte "Original" eine gerippte Raubkopie ist, oder?
    Wollte nur noch einmal eine Profimeinung dazu haben, bevor ich die Sache als Verstoß an eBay melde.


    Danke vorab,
    Thomas

  • Hallo,
    die Anleitung zur Installation war toll .......
    es hat auch alles funktioniert, bis zu dem Punkt an dem MapSource gestartet wurde.
    Das Programm fand dann auch die nicht freigeschaltetet Karte und als ich die Karte freischalten wollte kam die Fehlermeldung "unlockwizard kann nicht gestartet werden, bitte installieren sie das Programm neu"
    Das habe ich dann auch gemacht ..... mit dem Ergebnis : dieselbe Fehlermeldung tauchte auf ........


    weiß da jemand Rat ?


    danke für alle Infos, Klaus

  • Garmin-Admin


    Vielen Dank für die tolle Beschreibung :D


    Ist es aber normal, wenn mir nach jeder Dateiübertragung MapSource mitteilt, dass die City Navigator Software nicht installiert ist, obwohl mir alles angezeigt wird?? :shock:

    Gruß,
    Michel
    ************************************
    .....denn das Kind im Manne stirbt nie....!

  • Bei meinem Eintrag davor meinte ich natürlich SD Karte.


    Bisher war die Anleitung super und hat soweit funktioniert. Nur im Map Source wird mir immer wieder gesagt: Unlock Wizzard kann nicht gestartet werden. Installieren sie neu und versuchen sie es noch einmal.


    Trotz mehrfachen neu installieren funzt das nicht. Woran kann es liegen?


    Und wo finde ich den Freischaltcode der SD?


    Bitte schnell um Hilfe.
    Danke

  • Hi dennis-shani,


    herzlich willkommen im Forum. Du mußt das GMaptool öffnen, dann "Dateien auswählen" und auf die gmapsupp.img klicken und dann auf "Details" klicken, dann wird Dir der Freischaltcode angezeigt.


    Hab ich hier im Forum irgendwo gelesen :wink:


    Hoffe, es hilft Dir.

    Gruß,
    Michel
    ************************************
    .....denn das Kind im Manne stirbt nie....!

  • Danke für die schnelle Antwort. Ich bin ganz neu auf dem Gebiet.


    Wenn ich dies gemacht habe kommt eine Flut von Daten die mir angezeigt wird. Ganz unten sind dann ungefähr 4 Reihen untereinander die jeweils eine 25 stelligen Buchstaben/Zahlen abfolge haben. Ist davon einer der Code?


    Und ohne den Unlock Wizzard geht doch nichts oder? Denn der startet bei mir ja irgendwie nicht.

  • Die ORiginal gmapsupp.img der vorinstallierten Topo V3 hat nur einen Freischaltcode. Dieser wird, wenn du genau nach Anleitung die Karte in Mapsource integrierst auch automatisch mit installiert. Nachdem du aber offenbar mehrere ("ungefähr 4) 25stellige Freischaltcodes in der gmapsupp.img hast, ist besteht deine gmapsupp.img wahrscheinlich nicht aus der Topo alleine. Dadurch funktioniert dann eine Installation nicht vollautomatisch mit dem Gmaptool, weil es ja nicht weiß, welche der Mapsets im gmapsupp.img installiert werden soll.
    Analysiere mal die 25stelligen Codes die Gmaptool hinter dem U: anzeigt mit InfoUC (siehe was finde ich wo hier im Forum) dann kriegst Du gezeigt für wofür diese Codes gut sind bzw für welche Geräte und Karten sie gelten.


    Gruß


    Juergenss

  • Schließ mal Dein GPS-Gerät an den PC an.


    Wenn Du nun im Windows Explorer das Garmin anklickst müssten Dir 2 Dateien angezeigt werden, einmal die gmapsupp und noch ne andere.
    Die andere ist eine Textdatei und beinhaltet deinen Freischaltcode (so ist es auf jeden Fall mal bei mir).

    Gruß,
    Michel
    ************************************
    .....denn das Kind im Manne stirbt nie....!

  • Aha,


    Juergenss war schneller. Er kann allerdings auch weitaus besser Auskunft geben als ich blutiger Anfänger :oops:

    Gruß,
    Michel
    ************************************
    .....denn das Kind im Manne stirbt nie....!